Was ist Gewahrsein?

jahnna Trennstrich A, Tusche

Die Seiten des ‹Online-Buches des Menschen› beschreiben Worte aus dem Erleben heraus. Mache mit und füge die Beschreibung deines eigenen Erlebens hinzu -> Beitrag

Gewahrsein ist das wahre und wirkliche Erleben des reinen Seins und Wirkens, der Einen Lebendigkeit, die alle Wesen und die Natur belebt.

Wir Menschen sind mehr als nur Körper. Fühlen ist mehr als nur Ströme von elektrischen Impulsen durch das Gehirn. Der Mensch hat Persönlichkeit, Ausstrahlung, Präsenz, Charakter, Lebensgefühl, Lebensenergie, vieles, das von den fünf physischen Sinnen nicht begriffen und von Chirurgen im Innern nicht gefunden werden kann.

Wir leben in mehreren Ebenen des Daseins zugleich. Physikalisch sind dieses unterschiedliche Dimensionen, die alle gleich real sind, sich räumlich durchdringen und alle gleichsam mit Leben gefüllt sind. So wie sich der Körper eine erkennbare Wunde im Physischen zuziehen kann, so kann sich das Gemüt, der Körper des Menschen im Seelisch-Geistigen, eine über die feinen Sinne, das Spüren, begreifbare Wunde zuziehen.

In der physischen, dreidimensionalen Ebene der Existenz leben wir verkörpert und räumlich abgegrenzt («Deine Nase ist nicht meine Nase»). In der seelisch-geistigen Ebene der Existenz sind die Energien des Menschen verwobener und können sich im Berühren auch durchdringen. Wesen einer Seelenfamilie sind energetisch verbunden und Liebende sowie Kinder und ihre Eltern verbindet ein Band von zeitlicher Dauer.

Beide Ebenen der Existenz (‹Diesseits› und ‹Jenseits›, ‹Körper› und ‹Seele›, ‹grobstofflich› und ‹feinstofflich›) werden von weiteren Ebenen der Existenz, in denen wir ebenso sind, durchdrungen. Dieses ist die Ebene des menschlichen Selbst.

So wie die fünf physischen Sinne kaum die seelisch-geistige Ebene wahrnehmen können (mit der Ausnahme der Hellsichtigkeit), so ist es im Denken, Fühlen und Spüren nicht sogleich möglich, die Ebene des Selbst wahrzunehmen. Es erfordert eine Gabe, eine lichtvolle Präsenz, Gnade oder ein stetiges Verfeinern der Sinne.

Gewahrsein ist das wache, wahre Erleben der Ebene des menschlichen Selbst. In dieser Ebene sind wir fein pulsierende Lebendigkeit, weiter als die Grenzen der Haut und leben in Verbundenheit mit allen Wesen, der Natur und dem Leben selbst.

Somit ist es stimmig zu sagen: «Jeder Mensch ist Gewahrsein.» Im Erkennen der Einen Lebendigkeit, die alles durchdringt und bewirkt, ist es logisch zu sagen: «Alles ist Gewahrsein.» Im Erkennen, dass jede noch so feste Materie im Grunde leer und Energie ist, lösen sich Formen, Ebenen und Dimensionen auf. Dennoch leben wir in ‹der Welt› und so, wie wir offen und zu Kindern sprechen, ist es in der Art und Weise unseres heutigen Wahrnehmens wahr: «Du hast blaue Augen und ich braun-grüne. Ich habe in diesem Leben fünfzig Winter erlebt und du dreizehn. Ich fühle Angst in mir, auch wenn du gerade keine in dir fühlst. Spürst du mein Gefühl?» Im Physischen nehmen wir uns als getrennt, im Seelischen verbunden und im Selbst als eins wahr.

Auch wenn Gewahrsein immer, überall und unveränderlich ist, so ist das menschliche Wahrnehmen oftmals eingeschränkt. Nicht jeder riecht den Kaffeeduft im Vorbeigehen, nicht jeder empfindet seinen Körper in der Arbeit am Schreibtisch, nicht jeder fühlt sein Gefühl, nicht jeder hört und sieht die Gedanken in sich, nicht jeder nimmt die Eindrücke des Spürens bewusst auf, nicht jeder nimmt den Ort seiner Aufmerksamkeit und die Weite seines Bewusstseins wahr. Gewahrsein ist das wahre und wirkliche Erleben der feinen Lebendigkeit, die alles ist und belebt. Mit offenem Herzen und im weiten Bewusstsein ist dieses Erleben möglich.

Das Denken vermag innere Räume und damit Illusion zu erschaffen. Wer im Augenblick des Erlebens die Eindrücke der Sinne nicht wahrnimmt, den Körper nicht empfindet, das Gefühl nicht fühlt und die Gedanken innerlich weder sieht noch hört, ist im Denken und nicht im weiten Bewusstsein.

jahnna – Buch der Menschen, schräg, Foto

jahnna – Buch der Menschen

für alle, die ihre Liebe ganz leben möchten

Christoph Steinbach und Jaipur
412 Seiten, gebunden, mit 22 Zeichnungen des Verfassers
22,98 € versandkostenfrei in DE, +2,99 € für AT und CH

jahnna Pfeil G, Tuschezum Buch

jahnna Weiter G, Tusche jahnna Fragezeichen P, Tusche jahnna Stufen A, Tusche jahnna Info, Tusche

jahnna Sternchen X, Tuscheerleben  jahnna Sternchen B, Tuscheerkennen  jahnna Sternchen E, Tuscheerinnern  jahnna Sternchen P, Tuscheerwachen  jahnna Sternchen H, Tuscheerschaffen  jahnna Sternchen C, Tuscheerhaben  jahnna Sternchen J, Tuscheerlöst  jahnna Sternchen O, TuscheBlog  jahnna Sternchen G, TuscheGespräch  jahnna Sternchen I, Tuscheüber